Dubai FAQ – Eure meist gestellten Fragen

Instagram Collage Dubai @my_philocaly

Wie ist die Kleiderordnung in Dubai? Muss ich mich wirklich bedeckt kleiden?

Entspannt euch! Ich hab mir so viele Gedanken vor unserem ersten Dubai Urlaub gemacht und dabei unnötig viel Zeit und Energie verschwendet. Glaubt nicht alles, was in den Reiseführern steht. Dubai ist sehr tolerant und ihr könnt euch kleiden, wie ihr es in Spanien oder Griechenland auch tun würdet. Zum Dresscode habe ich bereits nach unserem ersten Urlaub einen ausführlichen Artikel geschrieben (hier).

Meine Dubai Outfits:

Kann ich mich als Frau in Dubai frei bewegen?

JA! Vergesst all die Klischees und Vorurteile, ihr werdet in Dubai ständig Frauen sehen, die allein herumlaufen. Sowohl vollverschleierte Muslima als auch westlich gekleidete Frauen. Man wird dort als Frau weder angesehen, noch angesprochen. Auch nicht, wenn man in einem sommerlichen Kleid (sprich nackte Beine und Schultern) unterwegs ist. 😉 Der Umgang ist äußerst respektvoll.

Fühlt man sich in Dubai sicher?

Ich glaube, ich habe mich bisher in keinem Urlaub so sicher gefühlt. In Dubai herrscht Vollbeschäftigung und selbst kleine Straftaten wie Diebstahl werden hart bestraft. Man wird dort auch nicht in irgendeiner Form über den Tisch gezogen, wie man es vielleicht aus anderen Ländern kennt.

Einreise, Flughafen und verbotene Gegenstände – wie läuft das ab?

Der Flughafen DXB liegt nördlich von Downtown (Dubai Mall, Burj Khalifa, Wasserspiele) und ist RIESIG. Und natürlich sehr modern und sauber, so wie alles in Dubai. Je nachdem wo ihr aus dem Flugzeug steigt, müsst ihr erstmal eine halbe Ewigkeit laufen. Die Koffer waren bisher jedesmal super fix ausgeladen und auch die Einreise ging schnell. Hinter den Schaltern sitzen Araber mit traditioneller Kleidung (langes weißes Gewand und Turban) und verziehen selten eine Miene. Davon dürft ihr euch aber nicht verunsichern lassen. Wenn ihr dran seid, reicht ihr einfach euren Reisepass, bekommt einen Stempel und schon ist die Sache erledigt.

Nach der Einreise werden stichprobenartig noch mal Koffer bzw. Handgepäck kontrolliert. Macht euch vorher schlau, welche Gegenstände und Medikamente (!) verboten sind. Ich musste leider “verbotene” Medikamente mitnehmen, habe mir aber vorher beim Arzt ein Formular ausfüllen lassen (gibts beim ADAC und online) und es hat bei beiden Urlauben keinen interessiert. Selbst als wir kontrolliert wurden hat niemand von meiner kleinen Reiseapotheke (die deutlich schlanker war als sonst) Notiz genommen. Wieder mal umsonst Sorgen gemacht 😀

Wie ist das Klima in Dubai?

Heiß. Sehr heiß. Zumindest von Mai bis Oktober. Wir waren einmal im Mai und einmal im September in Dubai und ich würde sagen, dass es im Mai etwas erträglicher war. Die Temperaturen liegen zu dieser Zeit zwischen 37 und 42 Grad und auch nachts kühlt es kaum ab.

Ich habe einen empfindlichen Kreislauf und habe die Hitze trotzdem sehr gut vertragen. Spätestens nach 2-3 Tagen hat man sich an das Klima gewöhnt. Wenn ihr das Flughafengebäude verlasst bekommt ihr vermutlich erstmal einen Schlag. Die Luft steht und man hat das Gefühl eine finnische Sauna zu betreten. Am Meer geht aber immer etwas Wind, sodass es sich dort nicht so heftig anfühlt. Die Hitze ist zudem in der Regel eher trocken und daher gut auszuhalten. Vor allem, wenn man den halben Tag mit einem kühlen Getränk im Pool steht 😉

Was sind die besten Hotels?

Oh, Dubai hat so viele tolle Hotels zu bieten! Wir haben bisher erst 2 Hotels getestet und ich kann beide uneingeschränkt empfehlen. Während unserer ersten Reise haben wir die ersten 3 Tage in Downtown verbracht und im VIDA Downtown genächtigt.

Anschließend haben wir eine Woche im FIVE Palm Jumeirah entspannt und auch bei unserer 2. Reise wieder dieses Hotel gebucht. Nicht ohne Grund natürlich 😉 Das FIVE ist top modern, wurde erst 2017 eröffnet und ist bereits jetzt als DAS most instagrammable Hotel bekannt.

Sehr gut soll auch das One & Only Mirage Dubai, das Nikki Beach Hotel und natürlich das Atlantis sein. Fast jedes Hotel in Dubai bietet puren Luxus und jährlich kommen neue, tolle Hotels dazu. Letztendlich ist es eine Frage des Geschmacks. Einige Hotels sind allerdings schon etwas älter und ich bevorzuge meist eher neuere Hotels. Bald soll außerdem ein Bulgari Hotel eröffnen und die Bilder dazu waren bereits sehr vielversprechend! 😉

Muss man während des Ramadan in Dubai mit Einschränkungen rechnen?

Wir fanden den Urlaub während der Fastenzeit sehr entspannt und angenehm. Auch hier wird auf Touristen und nicht Muslime sehr viel Rücksicht genommen. Die einzige Einschränkung ist, dass man von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang nicht in der Öffentlichkeit essen und trinken darf. Das gilt aber nur für öffentliche Bereiche (also nicht für Hotels). Lest am besten hierzu auch nochmal meinen Post Visiting Dubai during Ramadan.

Wie ist das Essen in Dubai?

Ausgesprochen gut! Zugegeben, wir haben hauptsächlich im Hotel und in bzw. um die Mall herum gegessen, daher kann ich hier keine Restaurantempfehlungen geben. Ihr werdet aber überall sowohl einheimische Küche als auch internationale Restaurants finden. Und zwar zahlreich! Egal ob Sushi, italienisch, französisch, mediterran, amerikanisch … achja und es gibt so ziemlich jede Fast Food Kette von der ihr jemals gehört habt. Wir freuen uns ja immer besonders auf Shake Shack 😀 Fakt ist: Ich nehme im Urlaub nie zu, in Dubai aber schon. Das Essen und die Auswahl sind einfach zu gut!

Was muss man in Dubai gesehen haben?

Puh, schwierig. Dubai hat soviel zu bieten, dass wir nach 2 Urlauben immer noch nicht alles gesehen haben. Meine Favoriten bisher sind:

Der Miracle Garden hatte leider geschlossen als wir in Dubai waren. Aufgrund der Hitze ist er nur von November bis April/Mai geöffnet. Mehr zu den einzelnen Ausflugszielen findet ihr in meinem Dubai Travel Guide.

Wie bewegt man sich in Dubai am besten fort?

Die schnellste und einfachste Methode in Dubai von A nach B zu gelangen ist mit dem Taxi. Ihr werden an jedem Ausflugsziel, am Flughafen und den Malls zahlreiche Taxen vorfinden. Taxifahren in Dubai ist verhältnismäßig günstig. Der Mindestpreis liegt bei 12 Dirham. Falls euer Betrag also kleiner ist, wird das Taxameter automatisch auf 12 Dirham springen. Eine Fahrt vom Flughafen nach Downtown Dubai kostet ca. 50 Dirham (ca. 20 Min) und vom Flughafen zur Palm Jumeirah ca. 65 Dirham (30 Min.)  Die Preise werden von der Regierung festgelegt und sind daher immer gleich. Pro km fällt ca. 1,60 Dirham an (ca. 40 Cent) zzgl. Grundpreis von 5 Dirham. In vielen Taxen könnt ihr sogar mit Kreditkarte zahlen. Fragt aber vorher nach, ob ihr mit Karte zahlen könnt, wenn ihr kein Bargeld dabei habt. Alternativ könnt ihr auch mit der Metro fahren. Das haben wir allerdings nie ausprobiert, da die Metrostation zu weit von unserem Hotel entfernt war. Eine gute Möglichkeit ist aber sicher auch Metro und Taxi zu kombinieren.

Wie zahlt man in Dubai und was ist die beste Methode um Geld zu wechseln?

Die Währung in den VAE ist der Dirham. 1 Euro sind ca. 4,25 Dirham. Man kann in Dubai fast Überall mit Kreditkarte zahlen (dabei werdet ihr vom Gerät gefragt ob ihr in Dirham oder Euro zahlen möchtet. Wählt immer die Landeswährung, da der Umrechnungskurs so besser ist!). Ihr braucht demnach nur Bargeld für Taxi, Trinkgeld und Imbissbuden. Für eine Woche sollten 200 Euro Bargeld für 2 Personen mehr als ausreichend sein. Wir bestellen vor dem Urlaub immer die entsprechende Summe bei unserer Hausbank. Das Geld wird dann nach Hause geliefert (man muss es aber persönlich annehmen und es kostet etwa 7,50 Euro Gebühren). Alternativ könnt ihr das Geld aber natürlich auch am Flughafen wechseln – so macht es ein Bekannter, der ein Reisebüro hat.

Was kostet Dubai?

Das Preisleistungsverhältnis ist meiner Meinung nach extrem gut. Wir haben für unseren 8 tägigen Urlaub in Dubai für Hotel mit Halbpension und Deluxe Zimmer mit Meerblick, Direktflug mit Emirates, Ausflüge, Taxifahrten, Essen/Getränke und Trinkgelder etwa 1500 Euro pro Person bezahlt. Dafür gibts aber auch ein wunderschönes 5 Sterne Hotel, super leckeres Essen, tollen Service und sehr viel Komfort.

Lohnt sich shopping in Dubai?

Traurigerweise nicht, denn durch den Import (?) sind die Preise deutlich höher als bei uns. Bei Zara kann ein Kleid mal eben 20 Euro mehr kosten als in Deutschland und auch Luxury Brands sind erheblich teurer. Valentino Rockstuds kosten hier zB 730 Euro, in Dubai umgerechnet 850 Euro. Es lohnt sich also weder bei h&m und Zara, noch bei Luxus Marken. Aber die Auswahl ist unglaublich und das Shoe District Level in der Dubai Mall muss man einfach gesehen haben!

What to wear in Dubai: Outfit at the Mall

Wo sind die schönsten Strände?

Zunächst einmal sollte man wissen, dass viele Strände aufgeschüttet wurden. Somit sind alle Strände auf der Palm Jumeirah natürlich nicht mit echten Traumstränden vergleichbar. Der schönste Hotelstrand gehört zum One & Only Mirage aber auch der öffentliche Strand am Burj al Arab ist nicht zu verachten. Da das Wasser aber Badewannentemperatur hat, war das Meer für uns bisher nicht besonders anziehend und wir haben unsere Tage am bzw. im kühlen Pool verbracht.

WIFI – ist man in Dubai online?

Dubai ist uns in Sachen Architektur, Technik und Internet weit voraus. Free Wifi ist eigentlich in allen öffentlichen Bereichen verfügbar. In den Hotels ist man eh überall online, egal ob auf dem Zimmer, in der Lobby oder am Pool. Aber auch in den Malls oder z.B. in La Mer wird man mit free WIFI versorgt.

 

Ich hoffe dieser FAQ war hilfreich und konnte alle Zweifel und Unklarheiten beseitigen. Falls doch noch Fragen offen sind, schreibt gerne einen Kommentar! Habt Ihr Lust auf Dubai bekommen oder ist der Urlaub sogar schon gebucht? 🙂

Folge:

3 Kommentare

  1. Nadine
    17. Juni 2018 / 9:06 am

    Urlaub ist gebucht. In zwei Wochen liegen wir schon in Dubei am Pool im Five Palm Jumeirah 😍
    Vielen Dank für die vielen tollen Tipps!! Wie ier toll geschrieben und megaschöne Fotos!!!

  2. 17. Juni 2018 / 3:28 pm

    Ich war ja schon mal in Dubai für 3 Tage (Business Trip) und habe nicht viel gesehen. Jetzt habe ich richtig Lust bekommen und erstaunt bin ich auch über die Kosten für 8 Tage, richtig gut! Schöner Blogpost 😚

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.