Dubai Dresscode – What to wear in Dubai

What to wear in Dubai as a woman and tourist

Vor unserer Reise hatte ich mich umfassend über den “Dresscodein Dubai informiert. Überall steht geschrieben, dass Schultern, Knie und Bauchnabel bedeckt sein müssen und man sich respektvoll kleiden soll.

Über tiefe Ausschnitte oder figurbetonte Kleider brauchen wir also gar nicht nachdenken. Neben all den anderen Verhaltensregeln und Horrorgeschichten, die man so im Internet liest, kann man schon etwas nervös werden. Zumindest ich wurde etwas nervös, schließlich wollte ich einen schönen Urlaub haben und mich keineswegs in Schwierigkeiten bringen.

Da ich aber gerade im Urlaub besonders viel Spaß daran habe Outfits zusammen zu stellen, musste eine Lösung her. Ein Kompromiss, mit dem ich mich wohlfühle und mich in meinem eigenen Urlaub nicht verkleiden muss, mich aber trotzdem so der Kultur anpasse.

Also habe ich mir umfassend Gedanken gemacht und den Anlass genutzt noch ein paar Teile zu shoppen. Was das war, könnt ihr in What to pack for Dubai nachlesen.

Before we headed to Dubai I did a lot of research on how to behave, what is allowed, what forbidden and of course: what to wear! They say that you should cover knees, shoulders and bellybutton and that you are supposed to dress respectfully. 

Well, it seems like we won’t even have to think about packing tailored dresses and low necklines. Thinking of a summer vacation at a place where temperatures climb until 45 degrees, I’d rather dress like a Miami Beach Babe. Besides all these rules of conduct and horror stories on the internet about people getting imprisoned because they had eaten a poppy seed roll (poppy seeds are strictly forbidden since they count as drugs) you might get a little nervous. At least I got really nervous because I wanted a nice vacation without being worried all the time about accidentally getting in trouble.

Since I love putting outfits together especially while on vacation (so many options!) I needed a good compromise. I wanted to stay true to my style while also adapting to the culture and without being disrespectful. 

That’s why I really did my homework and also took the chance to shop some pieces which I showed you in my little What to pack for Dubai haul.

THE TRUTH ABOUT THE DUBAI DRESSCODE

Outfit: Elegant Kimono Style, Skort, Heels, Gucci Marmont

Unser erster Anlaufpunkt nach unserer Ankunft war die Mall. Wohlwissend, dass hier auf Schildern am Eingang auf angemessene Kleidung hingewiesen wird, kam ich in Stoffhose, Shirt und Blazer und staunte nicht schlecht, dass ich überall kurze Kleider, Shorts und Spaghetti Träger sah.

Die Wahrheit ist nämlich: Dubai ist mittlerweile gerade Touristen gegenüber äußerst tolerant! Egal wo wir hinkamen, die allermeisten Touristen waren eher westlich gekleidet und niemanden schien das zu stören. Alle Sorgen sind also völlig unbegründet. Ihr könnt euch in Dubai so kleiden, wie in jedem anderen Urlaub auch – zumindest überall dort wo Touristen unterwegs sind.

Dennoch würde ich es nicht übertreiben und finde es auch richtig, sich der Kultur des Landes anzupassen. Wir sind dort zu Gast und so wie wir es von anderen auch erwarten sollte man sich respektvoll zeigen. Niemand muss bei Temperaturen um 40 Grad in Hosen rumlaufen, aber es gibt einen gesunden Kompromiss. Wie ich die Kleiderfrage für mich gelöst habe und welche Kleidungsstücke ich euch empfehlen würde, lest ihr hier:

When we arrived in Dubai our first stop was at the Dubai Mall. Since I knew that you were supposed to dress respectfully (there are signs at every entrance) I came wearing trousers, shirt and blazer. And what a surprise, almost everyone was wearing short dresses, shorts and a top!

Truth to be told: Dubai has become very open and tolerant especially regarding tourists. No matter where we went during the the following days, all the tourists were dressed in a western way and nobody seemed to care. So all worries are pointless. You can wear whatever you would wear on every other vacation as long as you are in tourist areas.

Nevertheless I am all for being respectful and adapting to the culture. We are guests in this country and should behave like we would want guests to behave in our country. Nobody needs to wear pants in the heat but you should find a good compromise. Find out how I solved this issue down below:

 

What to wear when shopping in Dubai

CULOTTES | TROUSERS | JEANS | T-SHIRTS | BLOUSES
SHIRTS | BLAZER | CARDIGANS | KIMONOS

What to wear in Dubai: Outfit at the Mall

Da die Shopping Mall extrem klimatisiert ist könnt ihr kurze, luftige Sachen und Sandalen im Koffer lassen. Stattdessen lieber bequeme Schuhe anziehen (die Malls sind riesig! Keiner braucht Blasen an den Füßen) und lange Kleidung wählen. Man muss sich natürlich auch nicht winterlich kleiden, aber so, dass arme und Beine möglichst bedeckt sind, sonst wird einem schnell kühl. Ich hatte auch einen Blazer dabei, den ich immer wieder übergeworfen habe. Vor den Malls wird zudem auf eine bestimmte Kleiderordnung hingewiesen, woran sich allerdings kaum jemand gehalten hat. Vielmehr trug jeder das, was er auch sonst tragen würde. Die einen Burka, die anderen ihren Jumpsuit mit Spaghetti Trägern oder ihre Shorts. Allein aufgrund der Temperaturen lohnt es sich aber, sich an die Regularien zu halten. Wegen der Kleiderordnung müsste man sich aber keine Sorgen machen. Wir waren an drei Tagen in der Mall und zu keinem Zeitpunkt haben kurze Outfits  hier irgendwen interessiert.
Since the Mall is extremely cooled down you can leave your floaty dresses and tops in your luggage. At least wear jeans and bring a blazer or cardi. Most important: comfy shoes! The Mall is huuuge and nobody likes swollen feed. Everyone was dressed like they’d always do: Some were wearing burka and some came in a jumpsuit with spaghetti straps or shorts. I’m still wondering if they caught a cold since I even felt freezy in my blazer. We went to the mall three times and although there are signs at the entrance saying you are supposed to dress respectfully nobody ever cared.

 

What to wear when sightseeing in Dubai

MAXI DRESSES | MAXI SKIRTS | MIDI DRESSES |MIDI SKIRTS
TOP | T-SHIRT | SHORTS | KIMONO

What to wear in Dubai: Outfit Dubai at Burj Khalifa

Allermeistens ist es ziemlich heiß und mit Pech auch noch schwül. An den Touristen Hotspots ist es nicht nötig sich komplett zu bedecken. In Hotpants und knappem Top würde ich hier jedoch trotzdem nicht rumlaufen. Eine Inspiration liefern folgende Looks:
 Most of the time it is very hot and humid and temperatures are around 40 degrees during summertime. You don’t need to cover yourself on tourist hotspots like Burj khalifa, the Dubai fountains or miracle garden. But I wouldn’t recommend to come in hotpants and crop top either. I think you can’t go wrong with the following options:

 

 

Top/Shirt, Shorts and a light Kimono   |   Maxidress   |   Shirt and Midi Skirt

(Click for outfit details)

 

What to wear to the pool or beach in Dubai

BIKINIS | SWIMSUITS | MONOKINIS | CAFTAN | KIMONO | SHIRT
SLIDES | STRAWHAT | SUNNIES

Vida Downtown Dubai Sunbeds Pool

Dubai ist schließlich nicht nur Sightseeing und Shopping, sondern vor allem relaxen am Pool oder im Beachclub und Plantschen im lauwarmen Meer. In Beachclubs und Hotels sind Bikinis überhaupt kein Problem, auch knappe Bikinis werden toleriert. Oben Ohne ist jedoch absolut tabu. Weil es aber Dubai ist und die Sonne heftig brennt gehört zu einem vollständigen Beachlook auf jeden Fall ein Strohhut und ein Kaftan oder ein Kimono. Insbesondere an den öffentlichen Stränden würde ich empfehlen, etwas über den Bikini zu ziehen (außer beim schwimmen natürlich). Alternativ sieht auch ein weites Hemd über dem Bikini immer super aus. Achja, SPF, Sonnenbrille und Slides natürlich nicht vergessen 😉
Dubai isn’t only all about sightseeing and shopping but also about sunbathing at the pool, chilling in beach clubs and splashing in the  ocean. In beach clubs and hotels you can rock your hottest bikinis, but you should never ever go topless. Since the sun is burning as hell in Dubai, a beach look isn’t complete without a straw hat, a caftan or a kimono. Especially when it comes to public beaches, I’d always recommend to throw kimono over your bikini. Other than that I always love a bikini with a simple white shirt kinda outfit. Oh well, and don’t forget SPF, sunnies and slides (sand gets hot!) 😉

What to wear on tours in Dubai

MAXI DRESSES | MAXI SKIRTS | MIDI DRESSES |MIDI SKIRTS
TOP | T-SHIRT | SHORTS | KIMONO

What to wear in Dubai: Outfit Dubai

Grundsätzlich gilt auch hier wieder: Für Touristenzeugs kann man sich so kleiden wie man möchte. Wer aber einen Ausflug nach Abu Dhabi plant um dort die Grand Mosque (traumhaft!!!) zu besichtigen, sollte sich äußerst bedeckt kleiden. Man erhält jedoch ohnehin ein entsprechendes Gewand und eine Kopfbedeckung, wenn man die Moschee betreten möchte. Anders sieht es bei einer Wüstensafari aus. Hier könnt ihr ruhig wieder tragen was ihr möchtet. Viele Mädels tragen z.B. Kleider, da diese auf den Fotos im Wüstenwind so schön um die Beine wehen 😉 Das es abends oder nachts in der Wüste kalt werden kann ist übrigens ein Märchen, dass nur auf bestimmte Höhenlagen und vielleicht in den Wintermonaten zutrifft. In Dubai ist es jedenfalls abends in der Wüste auch noch recht warm.
Basically you can wear what you like as long as you walk around in tourist areas with a few exceptions. If you are planning a trip du the Grand Mosque in Abu Dhabi, you have to cover up completely. As far as I know, you can rent a robe and a scarf to cover your head at the mosque. On a desert safari you can again wear what you prefer. A lot of girls choose flowing dresses as they are blowing beautifully in the wind which looks very nice on pictures 😉 By the way: It’s a myth that it gets cold at night in the desert. There are only a few areas in the world where it gets cold in the desert at night during wintertime. In Dubai it is still warm at night.
Dubai ist aufgrund des Tourismus und der vielen Gastarbeiter aus Europa und Amerika sehr offen und tolerant was die Kleiderordnung angeht. Obwohl viele Einheimische sich traditionell kleiden, stört sich niemand am eher westlichen Kleidungsstil. Insgesamt gibt es nur wenige Ausnahmen, bei denen man sich möglichst bedeckt und respektvoll kleiden muss. In allen Touristengebieten kann man tragen was man möchte. Letztendlich muss jeder für sich entscheiden, ich würde allerdings nach Möglichkeit immer einen gesunden Kompromiss wählen und statt Hotpants und Minikleid, lieber Shorts mit langem Kimono oder ein Midi- bzw. Maxikleid tragen.

Ich hoffe ich konnte alle nervösen Urlauber beruhigen – ihr müsst euch wirklich keine Platte machen 😉

Was sind eure Erfahrungen in den vereinigten arabischen Emiraten? Seid ihr jemals wegen etwas in Schwierigkeiten geraten?

When it comes to the dress code Dubai has become really open and tolerant due to tourism and all the guest workers that came from Europe and America. Although there are a lot of natives that dress traditionally, nobody is bothered by our western way to dress. There are only a few exceptions where you have to cover up and dress respectfully. So in all the tourist areas you can wear what you like. In the end everyone has to decide for themselves but I’d always go for a good compromise. Instead of wearing hot pants or a mini dress I’d rather go for shorts with a kimono or a midi/maxi dress.

Hopefully I was able to calm all the nervous tourists – you really don’t have to stress yourself about the outfit thing 😉

What are your experiences with the UAE? Did you ever get in trouble?

 

If you liked the post and found it helpful please share on social media or Pinterest! 

What to wear in Dubai - Dubai Dresscode

Folge:

3 Kommentare

  1. 3. Oktober 2017 / 1:11 pm

    Ich finde es sehr interessant zu lesen, dass die ganzen Horrorgeschichten rund um Dubai, Abu Dhabi und die Kleiderordnung eher der Vergangenheit angehören. Ich finde aber auch, dass man eine fremde Kultur achten sollte und du hast das mit deinen Outfits perfekt geschafft.

    LG, Sabrina

    http://www.lifestyledbys.com

  2. 3. Oktober 2017 / 5:50 pm

    Sehr interessanter Artikel!

    LG, Tiziana

  3. Jessi Malay
    5. Oktober 2017 / 1:40 am

    omg babe, this guide was so helpful and thoughtful. I really appreciate all the time and effort you put into your post, thanks for all that you do! btw you look simply gorgeous in all these shots <3

    XO, Jessi
    https://www.mywhitet.com/wear-baby-shower/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.