Hotel Review: Stella Island Luxury Resort & Spa Kreta

Click to choose language:

DE

Anzeige | unbezahlt

P

aradies.
Treffender könnte man dieses Resort wohl nicht beschreiben. 

Das Stella Island Luxury Resort & Spa ist ein 5 Sterne, Adults Only Resort, welches vor allem auf Paare und Honeymooner ausgelegt ist. Das Resort besticht zunächst vor allem durch eine riesige, lagunenartige Poollandschaft und modernes Design mit einem extra Schuss Gemütlichkeit. Aber auch das hervorragende Essen und die Herzlichkeit des Hotelpersonals müssen an dieser Stelle unbedingt hervorgehoben werden! Dazu aber später mehr.

Nach einem entspannten, ca. 3 stündigen Flug von Düsseldorf nach Heraklion und einer kurzen, 20 minütigen Autofahrt erreichten wir am frühen Nachmittag das Stella Island Luxury Resort & Spa. Bereits auf der Zufahrt zum Hotel wurden wir das erste Mal herzlich begrüßt, bevor wir unser Auto vor dem Eingang abstellten und von der Guest Relation Managerin in Empfang genommen wurden. Unser Auto wurde für uns zu seinem Parkplatz gefahren, während man uns in die wunderschöne, lichtdurchflutete Lobby begleitete. 

Bereits der erste Eindruck war überwältigend! Den Boden zieren überdimensionale Marmorfliesen und auch die Theke des Empfangs besteht aus zwei gigantischen Marmorblöcken. Als Kontrast zu dem kühlen Marmor befinden sich überall kleine Sitzgelegenheiten und dekorative Elemente aus Holz, wodurch sich gleich ein wohliges Gefühl von Gemütlichkeit einstellt.

Marianna, unsere Guest Relation Managerin, bat uns, in gemütlichen Lounge Sesseln Platz zu nehmen, während sie den Check-In für uns vorbereitete. Währenddessen brachte man uns ein kühles Handtuch, das nach Eukalyptus duftete und einen erfrischenden Welcome Drink, mit frischer Zitrone und Minze. So kann der Urlaub anfangen!

 

Eine Seite der Lobby ist komplett offen, sodass man von dort einen umwerfenden Blick auf das Resort hat. Während wir also mit unserem Getränk auf den Check-In warteten, konnten wir bereits das glitzernde türkis-blau der Lagune und die unzähligen Palmen bewundern. Unser Zimmer war bereits vor der regulären Check-In Zeit fertig und so wurden wir gleich von Mariannas Kollegin durch das Resort zu unserem Zimmer geführt.

Alternativ kann man sich aber auch von einem Hotel-Car (ähnlich wie ein Golf Car) zu seinem Zimmer fahren lassen 😉 Wir wollten aber gleich so viel wie möglich von diesem beeindruckenden Ort sehen und zogen es daher vor zu laufen.

Das Resort ist sehr sauber, man sieht täglich jede Menge Personal, welches die Wege oder den Pool säubert oder Pflanzen zurückschneidet. Die Zimmer werden zwei mal täglich gereinigt und am Abend findet man ein frisch aufgeschlagenes Bett und eine nette Karte mit Gute Nacht Grüßen und Zitaten auf dem Zimmer vor. Das Personal hatte immer ein Lächeln auf den Lippen, war herzlich, lustig, unglaublich zuvorkommend und hilfsbereit. Wir haben uns von der ersten Sekunde sehr wohl und willkommen gefühlt.

 

Die Zimmer

Das Hotel verfügt über 6 verschiedene Zimmerkategorien:

_______

PREMIUM DOUBLE POOL VIEW | LUXURY DOUBLE POOL VIEW |
PREMIUM DOUBLE SWIM UP | LUXURY DOUBLE SWIM UP | OVER WATER BUNGALOW | ISLAND VILLA PRIVATE POOL

_______

Da ich schon immer mal in einem Over Water Bungalow schlafen wollte, entschieden wir uns für diese Kategorie. Das Zimmer ist ca. 25 qm groß und verfügt neben einem Doppel-Waschtisch und einem Schminktisch auch über einen kleinen begehbaren Kleiderschrank. Das Highlight war natürlich die halb-überdachte Holzterasse, welche direkt in die blaue Lagune hineinragt.

_______

Die Pool View Zimmer befinden sich auf der 2. Etage und verfügen über einen Balkon, während die Swim up Zimmer alle über eine Holzterasse und direkten Poolzugang verfügen. Die Over Water Bungalows wurden vereinzelt in die Pool Landschaft integriert und ragen wie die Swim Up Zimmer direkt in den Pool hinein. Wer ganz für sich sein möchte, entscheidet sich für die Villa mit privatem Pool.

Das  Resort ist sehr weitläufig, was wir sehr mochten. Besonders durch den neu angelegten Bereich verteilen sich die Gäste sehr, sodass man immer freie Liegen findet und manchmal sogar ganz für sich ist!

 

Die Restaurants

Bei Halbpension sind Frühstück und Abendessen in Buffetform (KIMATA Restaurant) inkludiert. Wer All Inclusive bucht, kann zusätzlich rund um die Uhr alkoholische und nicht-alkoholische Getränke am Pool bestellen und auch mittags im Buffet Restaurant essen. Ab 5 Übernachtungen kann man zusätzlich je einmal in allen vier a’ la Carte Restaurants speisen.


Wir haben uns mittags gerne einen Snack an der Poolbar bestellt  wie z.B. Pizza, Salate, verschiedene Burger oder eine Gyros Tasche und waren damit sehr happy. Das Essen ist überall sehr gut und wird immer hübsch angerichtet

 

KIMATA – International Cuisine (Buffet)

Breakfast | Lunch | Dinner

An dieser Stelle muss ich zuerst über das überragende Olivenöl sprechen. Ich hätte es trinken oder wahlweise darin baden können! Normalerweise ist mir Olivenöl häufig zu bitter oder intensiv, hier jedoch war es angenehm fruchtig und mild, sodass ich mich jeden Abend darauf gefreut habe, mich mit jeder Menge frischem Brot, Salat und Olivenöl einzudecken. Das Olivenöl wird in verschiedenen Karaffen aufbewahrt und ist mit unterschiedlichen Gewürzen wie Knoblauch, Rosmarin oder Chili aromatisiert. 

Egal ob Frühstück oder Abendessen: Es gab ausreichend Auswahl und alle Speisen waren sehr schmackhaft!

VEGERA – Cretan Stories (a’ la Carte)

Lunch | Dinner

Wir hatten einen unglaublich schönen und romantischen Abend im Vegera. Das Restaurant ist eingerahmt von Olivenbäumen und befindet sich vor dem Hotel hinter einer kleinen weißen Kapelle. In dieser romantischen Taverne werden traditionell kretische Gerichte serviert. Hierbei werden ausschließlich Bio Zutaten verwendet, die zum Teil sogar im eigenen Garten hinter dem Restaurant angebaut werden. Stellt euch getrocknete Tomaten, frische Kräuter und Olivenöl vor …. 🙂

Das Essen war ausgesprochen lecker und es war aufregend, die kretische Küche kennenzulernen.

UMAMI – Asian Robbata (a’ la Carte)

| Dinner |

Das UMAMI ist ganz neu und daher auf der Website des Stella Island aktuell noch nicht zu finden. Es befindet sich in der neu angelegten Hotel Area im 2. Stock über dem La Parilla und erlaubt einen sagenhaften Blick über den neuen Bereich des Resorts. Hier werden asiatische Gerichte und Sushi Variationen serviert. Wie in allen Restaurants wird das Essen auch hier sehr kreativ angerichtet.

 

LA PARILLA – Grill (a’ la Carte)

Lunch | Dinner

Hier könnt ihr zwischen Meat, Streetfood oder Fish wählen. Egal ob Chicken BBQ, T-Bone Steak oder Steak Burger – Fleischliebhaber wie ich werden hier auf jeden Fall glücklich – sehr glücklich! Noch glücklicher als das Fleisch hat mich allerdings das Dessert gemacht: Schokoladensoufflee mit flüssigem Kern aus dunkler Schokolade der Tonka Bohne mit Eis aus weißer Schokolade an Salzkaramell Sauce. Muss ich noch mehr sagen?

OCEANIA – Art Cuisine (a’ la Carte)

Dinner

Das schickste Restaurant (Dresscode: formal) befindet sich über der Lobby, sodass man nicht nur erneut einen tollen Blick über das Resort hat, sondern von hier auch den immer wieder atemberaubenden Sonnenuntergang bewundern kann. Das Dach des Restaurants lässt sich öffnen, was ein zusätzliches Highlight ist. Wie die Beschreibung bereits verrät, kann man hier außergewöhnliche Kreationen erwarten. So hatten wir beispielsweise Fleisch vom Iberico Schwein und als Dessert eine mit Beerensorbet gefüllte Schokokugel, die mit heißer Sauce übergossen und so über dem Sorbet zum Einsturz gebracht wurde.

Aber auch am Pool gibt es selbstverständlich Möglichkeiten, sich mit Getränken und Snacks einzudecken. Wir haben uns entweder im Cabana einen Pina Colada gegönnt oder auf der Terrasse vor dem La Parilla unter weißen, geflochtenen Sonnenschirmen einen Burger gegessen.

 

Anassa Spa

Der Spa befindet sich über der Lobby und gewährt – wie auch das OCEANIA– einen wunderschönen Ausblick über das gesamte Resort bis zum Meer! Wir haben uns mit einer 60 minütigen Couple Massage verwöhnen lassen und ich muss zugeben, dass ich anschließend so entspannt war, dass ich nicht einmal mehr meinen Namen wusste.

Der Spa beinhaltet einen kleinen Pool (beheizt), diverse bequeme Liegen, ein Becken zum entspannen und verschiedene Behandlungsräume für Massagen, Facials, Maniküre und Pediküre. Auch hier ist das Design wohl durchdacht und die Atmosphäre durch entspannte Musik, kleine Holz Laternen und Kerzen unglaublich wohltuend.

Das Angebot an ELEMIS Produkten und Treatments ist sehr umfangreich (ein Heft mit allen Treatments und Preisen befindet sich auf dem Zimmer). Im Spa Bereich befindet sich außerdem ein kleines Fitnesstudio.

 

Wir haben unseren Tag regelmäßig mit einem leckeren Frühstück (frisch gepresster Orangensaft, Omelette mit frischen Tomaten, griechischem Joghurt mit Müsli, Früchten und Honig) auf der sonnigen Holzterasse begonnen und dann einfach stundenlang die Sonne am glitzernden Pool genossen. Vor allem die angenehm entspannte Lounge Musik tat ihr übriges, sodass wir vor lauter Entspannung vermutlich zum Abendessen geschwebt sind.

_________

Fazit: Wer einen Ort zum Entspannen sucht, Wert auf tolles Design legt, sich mit leckerem Essen verwöhnen lassen (und einer Massage – gönnt euch unbedingt eine Massage!) und einfach die Seele baumeln lassen möchte, der wird im Stella Island Luxury & Spa Resort auf jeden Fall eine wundervolle Zeit haben. Wir wollten gar nicht mehr nach Hause und für uns steht bereits jetzt fest:

Wir kommen wieder!

_________

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an Vicky, Marianna und Theodosia, die uns jeden Wunsch von den Augen abgelesen und mit ihrer Herzlichkeit jeden Tag noch schöner gemacht haben!

 

EN

Ad | unpaid

P

aradise.
There simply is no other word to describe this place. 

The Stella Island Luxury Resort & Spa is a 5 star, adults only resort – the perfect destination for a romantic getaway or honeymoon. It is the most chic and stylish place with a huge lagoon style pool that will definitely make your heart skip a beat. Not to forget the delicious food and nice staff – which I will tell you more about later. 

After a 3 hour flight from Dusseldorf to Heraklion and a short 20 minutes drive we arrived at Stella Island Luxury Resort & Spa. We received the first warm welcome right in front of the hotel where we were supposed to leave our car so it could be taken to its parking lot. Then Marianna, the guest relation manager, accompanied us into the stunning lobby, where she asked us to have a seat while she prepared the check-in. 

The first impression of this place was mind-blowing! The large lobby is tiled with white marble and decorated with wooden elements to contrast the stylish marble floor and counter. There is a beautiful bar with nice and cozy seating areas where we were just sitting and enjoying the view over the turquoise-blue water of the lagoon-style pool area. While we waited for check-in, we received a cool aromatic towel and a refreshing welcome drink with lemon and mint.  What a great way to start our vacation!

 

Luckily our room was ready before regular check-in time so we were guided through the resort to our room a few minutes after we arrived. 

You can also take a hotel car (like a golf car) to get to your room but we were too excited to see as much from this beautiful place as possible, so we prefered to walk. 🙂

Every part of the resort was super clean and tidy. There were gardeners taking care of the plants and palm trees and staff cleaning the pool and floors in the early hours and evenings. Rooms were cleaned twice a day and it was such a nice feeling getting back to the room after dinner, where we would find a card on the bed with a lovely good night or nice quote. Every member of the staff was always smiling, heart-warming, funny, unbelievably obliging and helpful. From the very first second we felt super comfortable and welcome! 

 

Accommodations

There are 6 different room categories in this hotel:

_______

PREMIUM DOUBLE POOL VIEW | LUXURY DOUBLE POOL VIEW |
PREMIUM DOUBLE SWIM UP | LUXURY DOUBLE SWIM UP | OVER WATER BUNGALOW | ISLAND VILLA PRIVATE POOL

_______

Since I always dreamed of sleeping in an over water bungalow, we took the opportunity. Our bungalow was spacious and had a double lavatory, a dressing table, a walk in closet and of course a wooden veranda-deck with loungers, a hammock and direct access to the lagoon-style pool.

_______

Swim up Rooms come with a veranda-deck and direct access to the pool as well, while pool view rooms have a balcony and are located on the second floor. If you emphasize more privacy you can opt for a private pool villa.

The resort is huge, so we were always able to find a nice lounger at the pool and sometimes we were even be all by yourselves. There was no party or loud music, just relaxing sounds and chilling guests.

 

Restaurants

If you have half board, breakfast and dinner at the buffet restaurant (KIMATA) is included. If you chose all inclusive, most drinks at the pool and lunch at the buffet restaurant are included too. At a minimum stay of 5 nights you can enjoy one complimentary dinner at each of the four a‘ la carte restaurants as well. 

We also loved to get snacks like pizza, salads, burgers or gyros pita at the pool bar which were always very tasty and nicely arranged!

 

KIMATA – International Cuisine (Buffet)

Breakfast | Lunch | Dinner

At this point I need to mention the amazing olive oil. Usually I am not a big fan of olive oil since the ones I know are bitter and intense. This olive oil though was very tasty, fruity and mild. I loved it so much that I was excited to get freshly baked bread, a salad and lots of olive oil as a starter whenever we had dinner at the buffet restaurant! Overall the food at Kimata was always very delicious. We loved the variety of salads, fresh vegetables and fruits and the live cooking station.

VEGERA – Cretan Stories (a’ la Carte)

Lunch | Dinner

We had an amazing culinary experience and such a  lovely evening at Vegera. The cretan restaurant is located in front of the hotel, behind a little white greek chapel and framed with olive trees. It’s a romantic taverna where traditional cretan food is served. The use of organic vegetables, seasonal fruits, green herbs and olive oil is the secret to create amazing cretan dishes. Just think of aromatic dried tomatoes, fresh green herbs and cretan olive oil… 🙂

We loved our dishes so much that we tried to recreate them at home. 

UMAMI – Asian Robbata (a’ la Carte)

| Dinner |

UMAMI is one of the new restaurants, offering an amazing view over the lagoon-style pool of the new hotel area. If you like asian dishes and sushi, you will love this restaurant. As always the food is arranged in a very creative way – we truly loved it! 

 

LA PARILLA – Grill (a’ la Carte)

Lunch | Dinner

As a meat lover, this place was like heaven. You can choose between meat, stylish streetfood or fish. Chicken BBQ, a juicy T-Bone steak or a steak burger – dinner made me really happy here! The very best part was the dessert though: We had warm chocolate soufflé with white chocolate ice cream and salty caramel. Do I need to say more? 

OCEANIA – Art Cuisine (a’ la Carte)

Dinner

The most stylish of all restaurants is located above the lobby (dresscode is formal!), where you are not just having the most amazing view over the resort but can also experience breathtaking sunsets and creative dishes. The roof of the restaurant can be opened, which was an additional highlight. We expected extraordinary creations and that was just what we got! I’ll let the pictures do the talking but since there aren’t any videos in this post, I have to tell you about the amazing dessert. Hubby and I went for a chocolate ball, that was filled with red berry sorbet and decorated with cookie crumbs. The waiter then poured hot sauce right over the chocolate ball so that it collapsed right above the sorbet. Most magic dessert we ever had. 

As I just said, there are also different options to enjoy drinks and snacks by the pool. We either got us Pina Coladas at the Cabana or had a New York styled burger on the wooden terrace at La Parilla where we sat under white, braided parasols.

 

ANASSA SPA

The Spa is located above the lobby and offers amazing views over the resort and the ocean – just like OCEANIA! We enjoyed a rejuvenating 60 minutes couple massage and I have to admit, that this was the best massage I ever had! I probably didn’t even remember my name when we walked out.

The Spa area offers a sauna, gym, a glass pool, hammam, jacuzzi and several rooms for massages, facials, manicure and pedicure. With relaxing music and burning candles, the ambiance is delightful and soothing.

And with ELEMIS products and an extensive treatment menu there are a lot of options to calm down and relax here.

Wondering how we spent our days at Stella Island Luxury Resort & Spa? We loved to start our day with a delicious breaktfast on the terrace of Kimata, where we enjoyed fresh orange juice, omelettes with cheese and tomatoes, greek yoghurt with oats, honey and seasonal fruits before we simply relaxed by the pool, soaking up the sun and the amazing views of the resort. That was anything we could ever ask for to relax and unwind.

_________

If you are looking for a relaxing getaway with your partner or best friend and love amazing design, great food, rejuvenating treatments (you should definitely spoil yourself by booking a massage at the spa!) and stunning views, Stella Island Luxury Resort and Spa is your place to be!  We had the most amazing time and we are absolutely certain:

We will be back soon!

_________

I would like to say a big thank you to Vicky, Marianna and Theodosia, who where so lovely, helpful and kind and made our stay even more special!

Folge:

9 Kommentare

  1. Christina
    10. Juni 2019 / 9:38 pm

    Tolle Hotel Review, da bekommt man echt sofort Lust auf Urlaub 😉 Und die Fotos sind einfach traumhaft schön ❤️ Xo Christina.1303

    • 11. Juni 2019 / 5:03 pm

      Vielen Dank meine Liebe! 🙂
      Unser nächstes Hotel ist auch wieder familienfreundlich 😉

      xx
      Verena

  2. Anne
    11. Juni 2019 / 6:56 am

    Liebe Verena,
    Das ist ein sehr schön geschriebener Bericht und es freut mich, dass du so eine tolle Zeit dort hattest. Da hat sich der Urlaub ja gelohnt.
    Was mir allerdings völlig fehlt, ist eine Aussage zur Lage des Hotels. Die ist für uns nämlich tatsächlich ausschlaggebend. Gibt es nette Bars und Restaurants um die Ecke? Hat man die Möglichkeit kleine Besorgungen im einem Supermarkt zu machen (wir sind nämlich absolut keine AI Urlauber)? Wie ist die Anbindung an den Strand (den wir IMMER vor dem Pool bevorzugen) und zu anderen Sehenswürdigkeiten?
    Des Weiteren habe ich gelesen, dass die swim up Zimmer kaum Privatsphäre bieten, da jeder von außen hereinschauen kann, wenn die Vorhänge nicht zu sind? Und da dieses hotel nach deinen Schilderungen darauf ausgelegt zu sein scheint, dass man seine Zeit hauptsächlich dort verbringt, finde ich das einen extrem wichtigen Faktor.

    Schlussfolgerung für mich: sieht alles total nett aus, aber passt anscheinend absolut nicht in unsere Art Urlaub zu machen. Wir verbringen nämlich meist die wenigste Zeit im Hotel, sondern am Strand oder unterwegs um die Welt zu entdecken, sonst langweilen wir uns schnell.

    • 11. Juni 2019 / 5:01 pm

      Liebe Anne,

      zur Lage, Preisen etc. werde ich später in der Instagram Story noch mehr erzählen! Ich kann die Infos aber auch gerne noch in den Blogpost aufnehmen, das ist ein guter Hinweis! 🙂

      Alle Swim up Zimmer bzw. Bungalows verfügen über eine eigene Holzterasse. Die Zimmer selbst haben weiße, lichtdurchlässige Vorhänge und zusätzlich lichtundurchlässige Vorhänge. Wenn die weißen Vorhänge zugezogen sind (was eigentlich bei allen Zimmern durchgehend der Fall war) kann man von außen nicht ins Zimmer schauen! Zusätzlich ist die Lage des Zimmers ausschlaggebend. Wir haben uns jedenfalls zu keiner Zeit irgendwie in unserer Privatsphäre eingeschränkt gefühlt. Wenn man komplett für sich sein möchte, ist vielleicht ein Ferienhaus sinnvoller als ein Hotel.

      Grundsätzlich liegst du aber völlig richtig: Dieses Hotel ist für Gäste ausgelegt, die sich einfach in der Hotelanlage entspannen wollen – genau das war auch unser Ziel für diesen Urlaub. Sonst teilen wir uns die Zeit gerne auf (halber Tag Unternehmung / halber Tag rumliegen). Mit einem Mietwagen kann man aber dennoch die Insel erkunden und Strände gibt es auf Kreta – auch in der Umgebung des Hotels – genug 🙂

      • Anne
        11. Juni 2019 / 9:43 pm

        Lieben Dank für deine ausführliche Antwort. Das schätze ich sehr an dir, dass du deine Leser so ernst nimmst.
        Mach bitte immer weiter so.
        LG Anne

  3. 11. Juni 2019 / 7:34 am

    Ich seh schon, dir hat es also auch so gut gefallen wie mir und ich habe nicht zu viel versprochen 😛 Und wow, wie schön ist bitte auch der neue Teil der Anlage und die weiteren Restaurants!? Wir haben uns damals shcon fast gedacht, dass es definitiv noch erweitert wird. Jetzt muss ich wohl doch bald nochmal in dieses Hotel, hihi.

    Es war einfach sooo schön deinen Eindrücken bei Instagram zu folgen. Wär am liebsten direkt wieder dazu gekommen ♥

    • 11. Juni 2019 / 5:02 pm

      Vielen Dank für deinen sagenhaften Blogpost, der Grund für unsere Buchung war! 🙂 Ohne dich hätten wir das Hotel niemals gefunden!

      Es hat sich auf jeden Fall vor Ort einiges getan! Das solltest du dir unbedingt noch mal ansehen 😀

      xx
      Verena

  4. Lisa Autumn
    11. Juni 2019 / 11:40 am

    OMG das sieht so wunderschön aus! Paradies pur.

    x Lisa | lisaautumn.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.