New Year’s resolutions & plans for 2017

Resolutions and Plans for 2017

Wie steht ihr eigentlich zum Thema Vorsätze für’s neue Jahr? Normalerweise murmel ich jedes Jahr aufs Neue treu gute Vorsätze in mein Sektglas, nur um Ende des Jahres festzustellen, dass ich wieder keinen guten Vorsatz umgesetzt habe. Bisher waren es auch eher Vorsätze, die mir selten wirklich am Herzen lagen. Vorsätze aus der Kategorie “Ich müsste endlich mal…”.
Ich müsste endlich mal mehr Sport machen, öfter das Handy weglegen, gesünder Essen… Bla bla… Kennt ihr auch oder?

Gute Vorsätze machen nur dann Sinn, wenn deren Umsetzung einem wirklich am Herzen liegt. Nicht weil man eben eigentlich müsste, die anderen irgendwas von einem erwarten oder es irgendwie gesünder wäre. Dieses Jahr habe ich zum ersten mal bewusst reflektiert, was mich in meinem Leben stört oder sogar unglücklich macht. Was mir nicht gut tut oder mich sogar krank macht. Mein guter Vorsatz fürs nächste Jahr lautet daher vor allem:  Weg mit allem, dass sich nicht gut anfühlt. Dieser Vorsatz liegt mir sehr am Herzen, denn ich habe nur dieses eine Leben und keine Zeit mehr mich mit negativem Bullshit zu beschäftigen. Gleichzeitig habe ich aber auch all die Dinge aufgeschrieben, die mir in positiver Hinsicht am Herzen liegen:

How do you feel about setting resolutions for the new year? Every new year’s eve I used to mumble resolutions in my glas of champagne just to find out by the end of the year that I didn’t realize one of them. Honestly these resolutions didn’t mean enough to me to realize them. In fact they were just some things I thought I needed to do. I needed to exercise more, do some phone detox, eat healthier…. bla bla… Sounds familiar?

Resolutions do make sense if you are willing to put your whole heart into them. Not just because you should do something because it is healthier or requested by other people. This year I realized for the first time of my life what is really making me unhappy. So my resolution for next year will be to quit all negative, throw it out of my life and make it a happier one. I just got this one life so I decided that I won’t waste time on negative bullshit anymore. Weather it’ll be a bad job or fake friends. 
But I thought about some positive things that I really want to do next year as well:

Blog

Ich möchte im nächsten Jahr meinen Blog weiter ausbauen. Er ist erst vier Monate alt aber die vergangenen vier Monate haben mir gezeigt, dass mir das Bloggen wahnsinnig viel Spaß macht. Gleichzeitig ist es aber auch ein stetiger Lernprozess, denn all das ist noch aufregendes Neuland für mich. Im nächsten Jahr möchte ich daher vor allem mein “Blogger Equipment” erweitern. In Webspace und ein hübsches Blogdesign habe ich gleich von Beginn an investiert. Gerade habe ich mir zum ersten Mal einen Laptop (ein MacBook Air ) gegönnt um mobiler arbeiten und bloggen zu können. Bisher hatte ich immer einen Windows PC und gerade Bildbearbeitung und Bloggen funktioniert mit einem Laptop (für mich persönlich) doch deutlich komfortabler. Im nächsten Jahr werde ich als nächstes in bessere Fotoausrüstung investieren. Bisher habe ich mit einer Panasonic Lumix fotografiert. Das Objektiv dieser Kamera ist aber nicht wirklich für typischer Blogger Fotos geeignet und leider lässt sich bei dieser Kamera das Objektiv auch nicht auswechseln. Eine neue Kamera muss also her. Aktuell habe ich die Olympus Pen e-pl 7 im Auge, sie soll ja die Blogger Kamera schlechthin sein. Die Blogfotos, die mit dieser Kamera gemacht wurden haben mich direkt überzeugt. Ich werde aber noch etwas recherchieren um mir ganz sicher zu sein, dass die Olympus auch wirklich die richtige Kamera für mich ist. Nächstes Jahr gibt es also eine neue Kamera und das bzw. die passenden Objektive. 😉 Könnt ihr mir eine gute Kamera empfehlen? Hinterlasst mir dazu gerne einen Kommentar!

Außerdem habe ich mir vorgenommen meine Posts zukünftig auch auf englisch zu schreiben. Es wird also wie auf vielen anderen Blogs einen deutschen und einen englischen Text geben. Bei einigen Posts habe ich das bereits umgesetzt aber ob ich das wirklich bei jedem Blogpost umsetzen kann, weiß ich noch nicht. Ein Blogpost ist ohnehin sehr viel Arbeit und kostet meist mehrere Tage Zeit. Den Text dann auf englisch zu übersetzen wäre ein zusätzlicher Arbeitsschritt, der nochmal Zeit kostet. Aber so kann ich mehr Leser erreichen und da ich selbst schon immer gerne Englisch lese, ist dies eine gute Übung für mich 🙂

Next year I want to take my blog to the next level. I just started it four months ago but I realized how much I love blogging and being in touch with you guys! At the same time blogging is a learning process and this is all new to me. So next year I want to upgrade my “blogger equipment” and get some new stuff so that I can improve the content. I am glad that I invested in webspace and a pretty blog theme right from the start. As my old windows computer f*cked up, I invested in a Macbook air to be more comfortable while blogging. Next up I will invest in a new camera to take better pictures. I used to take my pictures with a Panasonic Lumix cam but I am not happy with that. Actually I need a cam where I can switch lenses and one that is small so I can easily take it with me. I am thinking about the Olympus Pen e-pl7 with some nice lenses but I will do some more research to find the camera that will do the best for me. Any requests for a good camera? Please tell me in the comments below!

In addition I am planning to write my posts in english aswell. So there will be a german and english text like there is on other blogs. I managed to translate some posts already but I am not sure if I will be a able to keep it up in the future. Writing a post takes so much time and this will make it even more time-consuming. But I want to reach all my non-german readers and followers too and as I always loved to read and write in english, this should be a good exercise  🙂

 

” This year I will be stronger,

braver,

kinder,

unstoppable.

This year I will be fierce.”

 

Health

Das Jahr 2016 war gesundheitstechnisch kein gutes Jahr für mich. Das liegt aber vor allem an dem stressigen und fremdbestimmten Lifestyle, den viele heutzutage leben. Mir tut er jedenfalls nicht gut. Mein Akku ist permanent leer und ich fühle mich ausgebrannt, kann nicht abschalten. Um das zu ändern ist eine Änderung gewisser Lebensumstände und Verhaltensmuster erforderlich. An einigen Schrauben habe ich dieses Jahr bereits gedreht und damit werde ich auch weiter machen um letztendlich einen für mich gesünderen und entspannteren Lifestyle zu finden. Ich habe wieder mit Yoga und Meditation angefangen, mache regelmäßig Zumba, ernähre mich möglichst clean (aber nicht dogmatisch) und übe mich darin, im hier und jetzt zu leben #MissionAchtsamkeit. Der Vorsatz mehr Sport liegt mir also dieses Jahr tatsächlich am Herzen 😉 Wer diesen Vorsatz umsetzen will, muss die richtige Sportart für sich finden. Es nützt gar nichts sich zu etwas zu zwingen, das einem nicht liegt. Ich habe vieles ausprobiert aber für mich war es immer Tanzsport. Ich bin einfach kein Läufer. Wenn ich laufen muss kriege ich schon vorher schlechte Laune. 😀
Auch der Grundstein für einen neuen Job ist gelegt und ich werde mich beruflich im nächsten Jahr verändern. Wie groß diese Veränderung letztendlich sein wird, steht noch nicht fest aber es wird definitiv eine Veränderung geben.

2016 wasn’t a good year talking health subjects. This stressful lifestyle truly doesn’t work for me. I felt tired, demotivated and burnt out all of the time – and wasn’t able to relax anymore. So I definitely need to make some changes. There are already some small changes going on and I will keep moving until I found a happier and healthier lifestyle. I started doing yoga and meditation, I am doing Zumba and I am also eating as clean as possible (not during the holidays though 😛 ). Moreover I am really trying to be in the moment and not checking any to do lists in my head. This time I am taking this seriously as I want to feel better about myself again!
If you are thinking about health resolutions you need to find something that works for you. I will never be a runner. I hate it! For me it has always been any kind of dancing. So Zumba works just fine! Don’t push yourself to something that isn’t your thing. Find out what is and you won’t have to push yourself to do it!  

There will be some job changes as well next year but I am not sure yet how big or small they will be. 

 

Travel

Nachdem wir in den letzten Jahren ausgiebig in den USA (Travel Diaries findet ihr hier) unterwegs waren, werden wir uns nächstes Jahr ein bisschen in Europa austoben. Aktuell ist noch keine Reise gebucht aber zumindest einige Reiseziele geplant. Auf meiner Wunschliste steht auf jeden Fall ein Kurztrip nach Mailand, Wien, Paris und London (zur Weihnachtszeit). Den Sommerurlaub werden wir dieses Jahr wahrscheinlich in Griechenland (Mykonos?) verbringen. Aber auch Sardinien und Marbella sind Optionen. Falls ihr Empfehlungen zu guten Hotels habt, freu ich mich von euch zu hören!

Zusammengefasst sind das meine Vorsätze für 2017:

Soviel reisen wie möglich
Auf alles Gute konzentrieren und dankbar sein
Alles Negative loswerden
Neues ausprobieren und offen sein für Veränderungen
Mir regelmäßig Zeit für mich nehmen
Tanzen. Yoga.
Eat clean

After our little roundtrip in the United States (see travel diaries here) in the past years we will focus on Europe in 2017. We didn’t book any vacay yet but there are a few places on my bucket list. I’d love to go to Milan, Vienna, Paris and London (during christmas time!). I am thinking about summer holidays in Greece (maybe mykonos?) but Sardinia and Marbella are options as well. If you do have any hotel recommendations, please let me know in the comments below!

All in all here are the resolutions I am setting for myself:

Travel as much as possible
Focus on the positive things and be thankful
Get rid of all negativity
Always seek adventures
Take care of myself and make time for workouts
Eat clean

 

 

Wie lauten eure Vorsätze und Pläne für 2017? Welche Reisen habt ihr geplant? Erzählt mal, ich bin ganz gespannt! ♥

Do you have any resolutions and plans for 2017? I ‘d love to hear them! ♥

 

Folge:

3 Kommentare

  1. 29. Dezember 2016 / 6:00 pm

    Schön dass dir das Bloggen so viel Spaß macht 🙂 Kann ich nur bestätigen!

    Liebste Grüße,
    Emilie
    LA MODE ET MOI

    • mrs_ker
      Autor
      30. Dezember 2016 / 10:53 am

      Danke meine Liebe! 🙂

      Rutsch gut ins neue Jahr! <3

      Liebe Grüße
      Verena

  2. Jolanda
    30. Dezember 2016 / 4:19 pm

    Das Bloggen magst du gut! Ich mag dein Blog. Deine vorsätze sind auch meine, nicht alle aber einige.
    Ganz Liebe Grüsse und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Liebe Grüsse aus Holland,
    Jolanda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.