• Louis Vuitton Pochette Metis Monogramm vs. Empreinte
  • Louis Vuitton Pochette Metis Monogramm vs. Empreinte

    Natürlich stellt jeder andere Anforderungen an die perfekte Tasche.
    Die Louis Vuitton Pochette Metis ist die perfekte Tasche – für mich.


    Im Mai 2018 durfte zunächst die Louis Vuitton Pochette Metis Empreinte in der Farbe Papyrus bei mir einziehen. Seitdem hat sie mich täglich begleitet: ins Büro, zum shopping, zum Essen gehen – eigentlich hatte ich sie zu fast jeder Gelegenheit bei mir.

    Nach anfänglicher Skepsis bezüglich der Farbe war dann doch schnell klar: Das war die beste Investition E V E R. Denn bis heute ist die Metis für mich in vielerlei Hinsicht die perfekte Alltagstasche – fast schon ein Allrounder. Die Größe, Form und Aufteilung sind für meine Bedürfnisse ideal. Da ich selten mehr als Geldbörse, Handy, Schlüssel und ein paar kleine Beautyprodukte wie Lippenstift oder Handcreme mit mir rumtrage, benötige ich im Alltag keinen großen Shoppen.

    Das große Louis Vuitton SARAH Portemonnaie passt übrigens perfekt in das mittlere Fach der Tasche.

    Die Öffnung ist praktisch, der Schultergurt kann per Karabinerhaken ergänzt oder entfernt werden und ist verstellbar. Außerdem liebe ich den Henkel – man kann so die Tasche nicht nur schneller greifen und auch ohne Strap tragen – ich liebe auch schlichtweg den Look sie so zu tragen. Sieht entweder besonders lässig oder ziemlich geschäftlich aus.

    Louis Vuitton Pochette Metis Papyrus

    Um die LV Pochette Metis Monogramm ist seit ihrem Release im Januar 2013 ein Hype ausgebrochen, der bis heute anhält. Die klassische Metis aus Canvas mit Monogramm Print kostete damals 1.350€, mittlerweile liegt der Preis bei 1.430€. Bereits kurz nach dem Verkaufsstart war die Tasche weltweit ausverkauft. Nur über eine teils monatelange Warteliste konnte man sie noch ergattern.

    Als ich mich für die Tasche entschieden hatte, war selbst das nicht mehr möglich. Zuerst versuchte ich es in verschiedenen Stores, dann „jagte“ ich sie monatelang im Online Shop – bis ich schließlich aufgab und mich zunächst ersatzweise für die Variante aus Leder entschied.

    Die Farbe Papyrus war eine limitierte Version der Spring/Summer Collection 2018 und ist leider nicht mehr erhältlich. Sie war ebenfalls selten online vergügbar, doch eines morgens hatte ich Glück. Obwohl mir das Einkaufserlebnis im Laden fehlte und ich mir tagelang unsicher war, ob ich mit der Farbe glücklich werden konnte, behielt ich die Tasche. Dafür war es tatsächlich Liebe auf den 2. Blick. Bis heute ist sie meine Lieblingstasche. Die Farbe? Ein Traum und zu allem kombinierbar!

    Die Empreinte Variante kostete 2018 noch 1.650€ – mittlerweile ist auch hier der Preis auf 1.730€ gestiegen.

    2 Mal die gleiche Tasche?

    Die Pochette Metis hat sich als echter Klassiker und Investment Piece erwiesen. Zudem gefällt mir der klassische Monogramm Print noch immer sehr gut und ich konnte die Tasche mit diesem Print nie so ganz vergessen – trotz Papyrus. Da es die Tasche ist, die ich mit Abstand am meisten benutze, machte es für mich Sinn mir eine zweite Pochette Metis in einem dunkleren Ton zuzulegen.

    Wo kann man derzeit eine Pochette Metis Monogramm kaufen?

    Eine Chance auf die Pochette Metis Monogramm war bis vor kurzem höchstens im Louis Vuitton Flagship Store in Paris gegeben. Durch den Shut Down während der Corona Krise ist es nun aber wieder möglich, die Tasche online zu bestellen. Warum ist das so?

    Laut meinen Informationen wird immer zunächst der Flagship Store in Paris beliefert. Ausverkaufte Produkte erhält man daher mit Glück am ehesten in Paris. Erst danach wird das Online Shop Lager und die anderen Stores weltweit beliefert. Da derzeit alle Stores geschlossen haben, wird ausschließlich das Lager beliefert! Diesmal habe ich die Tasche innerhalb von 5 Tagen 3 mal online gefunden – 2 mal war ich zu langsam und während des Anmeldungsprozesses hat sie mir jemand aus dem Warenkorb geklaut. Beim 3. Anlauf hat es dann endlich geklappt! Wenn ihr also auch seit Ewigkeiten von dieser Tasche träumt, solltet ihr täglich immer mal wieder im Online Shop vorbei schauen. Ich hatte bei beiden Taschen morgens zwischen 7 und 8 Uhr Glück. Inzwischen haben mir aber viele Mädels berichtet, dass sie ihre Tasche zu den verschiedensten Uhrzeiten erwischt haben. Von nachts um 1 bis abends um 18 Uhr war alles dabei.

    Louis Vuitton Pochette Metis Monogramm vs. Empreinte

    Welche ist besser?

    Das ist eine sehr persönliche Frage, die jeder für sich anders beantworten wird. In Form und Aufteilung sind beide Modelle gleich.

    Material und Preis

    Die beiden Modelle unterscheiden sich in erster Linie im Preis und Material. Die PM Monogramm kostet aktuell 1.430 € und besteht aus dem von Louis Vuitton häufig verwendeten beschichteten Canvas (Baumwollstoff), welches sehr robust ist. Lediglich die Lasche über der Schnalle, kleine Details an den Ösen für den Strap sowie der Henkel bestehen aus hellem Kalbsleder. Dieses Leder ist hingegen sehr empfindlich gegen Wassertropfen, Schweiß, Sonne und Make-up. Mit der Zeit wird sich dieses Leder dunkel verfärben, also eine sog. Patina bekommen. Das ist ganz natürlich und wenn man das Leder pfleglich behandelt, kann man sich über eine gleichmäßige, schöne Patina freuen. Besonders bei Regen sollte man jedoch aufpassen. Man sieht jeden Wassertropfen sofort! Das Innenfutter besteht aus weichem, dunkelbraunem Wildleder. Wie sich das in den nächsten Monaten verhält, wird sich zeigen.

    Die Empreinte hingegen schlägt mittlerweile mit stolzen 1.730 € zu buche. Dafür besteht sie aber auch vollständig aus genarbtem Leder und ist in vielen verschiedenen und teils limitierten Farben erhältlich. Das genarbte Leder meiner Papyrus erwies sich im täglich Gebrauch als sehr unempfindlich. Kratzer kann man auf diesem Leder nicht finden und auch Verfärbungen waren trotz der hellen Farbe minimal und gleichmäßig. Das Leder ließ sich problemlos mit einem feuchten Tuch oder vorsichtig mit einem Schmutzradierer reinigen. Das Innenfutter der Empreinte besteht aus gestreiftem Baumwollstoff, der nach 2 Jahren intensiver Nutzung immer noch sehr gut aussieht.

    Alle Taschen kommen mit goldener Hardware, also einer goldenen Schließe und goldenen Metallteilen am Gurt. Bisher hält sich die Beschichtung sehr gut. Die goldene Farbe blättert nicht ab und verliert auch nicht an Intensität. Lediglich mit üblichen Gebrauchsspuren auf Metallteilen muss man leben.

    Louis Vuitton Pochette Metis Papyrus

    Louis Vuitton Pochette Metis Papyrus

    Der Stil

    Beide Modelle sind gleichermaßen zeitlos. Die Pochette Metis Monogramm ist klassisch und durch den bekannten Monogramm Print seit 7 Jahren sehr begehrt. Sie lässt sich sowohl zu sportlich – lässigen Outfits als auch zu business-chic kombinieren. Der Monogramm Print fällt gleich ins Auge und man erkennt sofort, wer Hersteller dieser Tasche ist. 

    Die Pochette Metis Empreinte kommt dagegen etwas unauffälliger und eleganter daher. Das Monogramm von Louis Vuitton ist in das Leder eingedruckt und wirkt dadurch deutlich schlichter als die PM mit Monogramm Print. Meine PM Empreinte in Papyrus ließ sich zu jedem Outfit sehr gut kombinieren ohne dabei zu aufdringlich zu wirken.

    Der Wert

    Preiserhöhungen sind bei Louis Vuitton alle paar Jahre üblich. In den letzten Jahren war es sehr schwer die PM Monogramm zu kaufen und so verkauften viele ihre nagelneue Tasche im Internet deutlich über dem Einkaufspreis. Bis zu 2.000 € sollte man für die begehrte Tasche auf den Tisch legen. Auch im deutlich gebrauchten Zustand lag der Preis oftmals über dem Ladenpreis. Verlust dürfte man also selbst beim Verkauf einer gebrauchten Tasche nicht zwingend machen.

    Für die PM Empreinte gelten die gleichen Regeln. Bei limitierten Farben ist sogar mit einem deutlich höheren Verkaufspreis zu rechnen. Taschen von Louis Vuitton sind eigentlich immer eine gute Wertanlage 🙂

    Für welches Modell würdet ihr euch entscheiden?

     

    Folgen:

    8 Kommentare

    1. Marina
      15. April 2020 / 7:51 pm

      Toller Beitrag ❤️
      Ich liebe die Metis auch noch wie am ersten Tag und habe den Kauf keine Sekunde bereut ☺️

    2. Christina
      15. April 2020 / 8:30 pm

      Ich finde beide Taschen haben was besonderes. Ich glaub ich würde mir die Empreinte in schwarz gönnen 😃 aber zu deinem Kleiderschrank passt die Monogramm perfekt 😍
      Xoxo Christina.1303

    3. Caro
      15. April 2020 / 8:35 pm

      Ich habe mich so für dich gefreut, als ich gesehen habe, dass du eine ergattern konntest!

    4. Louisa
      15. April 2020 / 8:55 pm

      I love your page, however I am an English speaker is there anyway I can get this particular blog on the differences between these LV babies translated. Thanks

    5. 16. April 2020 / 6:08 pm

      Glückwunsch zur neuen Tasche 😉
      Die Taschen sind beide super schön. Kann gut verstehen, dass sie dein Everyday-Begleiter ist (bzw, jetzt ja „sind“). Die Form ist super, die Größe mega praktisch und sie sehen beide echt edel aus. Mir gefällt aber das unifarbene Modell ein bisschen besser.

      Liebe Grüße, Milli
      (https://www.millilovesfashion.de)

    6. Melanie
      4. Mai 2020 / 10:18 am

      Ich habe den „Klassiker“ und Liebe ihn.Aber auch mit der Lederversion Liebäugle ich etwas

      Liebe Grüße
      Melanie von Glitter & Glamour

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.