Christmas Home Tour

Nur noch zwei Tage bis Weihnachten! Wie schnell doch die Zeit vergangen ist… aber dieses Jahr habe ich die Weihnachtszeit so richtig genossen! Mehrfach Plätzchen gebacken, täglich meine Christmas Playlist rauf und runter gehört, frühzeitig alle Geschenke besorgt (das gelingt mir sonst nie!) und natürlich einige Weihnachtsmärkte besucht. Extrem häufig bin ich jedoch dieses Jahr in Sachen Weihnachtsdeko eskaliert. Zu keiner Zeit im Jahr sollte ich Läden wie Depot, Nanu Nana, TK Maxx oder Online Shops wie Impressionen oder Westwing so sehr meiden wie vor Weihnachten. Sollte… schaffe ich natürlich nicht. Wenn ich irgendwo Weihnachtsdeko sehe, bin ich nicht zu bremsen. Dann sehe ich mich meistens mit zwei übergroßen Tüten voller Weihnachtskugeln und anderem Schnick Schnack Richtung Auto stapfen. Das beginnt meistens mit “Heute nur Geschenkpapier kaufen… NUR Geschenkpapier!” – und am Ende ist es dann ein Weihnachtsstern, Stumpenkerzen, Lichterketten, Tannenzapfen, die 10. Plätzchenschale, acht Pakete Christbaumschmuck in unterschiedlichen Größen und fünf Rollen Geschenkpapier… Was soll ich sagen?! Ich liebe es einfach das Haus zu dekorieren, zelebriere das mit der passenden Weihnachtsmusik, und stehe wie ein kleines Kind mit leuchtenden Augen vor dem Tannenbaum und beleuchteten Fenstern. Pinterest macht es einem aber auch wirklich nicht leicht, denn es bringt einen ständig auf neue Ideen. Ich könnte mich stundenlang durch die Bilder  klicken und meine Christmas Pinwand damit vollpinnen.

Hier ist also das Ergebnis meiner Weihnachtsdeko Eskalation und ganz viel Weihnachtsstimmung 🙂

 

Can you believe it is just two more days until christmas eve? Oh dear, how time flies! I really enjoyed christmas time a lot lately. I baked loads of christmas cookies, listened to my christmas playlist every single day and went to some christmas markets. When it comes to christmas decoration shopping, I really killed it this year. I should have avoided some shops – but of course I simply couldn’t. If I see anything sparkly, christmassy I can not hold myself back. I always see myself getting back to the car with tons of christmas tree decorations, ornaments and fairy lights. Usually I just wanted some wrapping paper or a few candles. I tell myself over and over again, that it will only be wrapping paper this time. Well, you already know what happens. I just looove to decorate the house while listening to christmas music cause christmas time makes me feel like a child again. Pinterest has given me a hard time too cause it came up with so many cute ideas. My christmas pinboard is huge by now! 😉

So here is my christmassy home and lots of christmas mood:

 

 

“It’s beginning to look a lot like Christmas…”

 

Die Weihnachtsstimmung hat mich dieses Jahr schon Anfang November gepackt. So kam es, dass ich dieses Jahr schon am 2. November Wochenende die ersten Plätzchen gebacken und den Weihnachtsbaum aufgestellt habe. Sehr früh – ich weiß!

Christmas mood got me in the beginning of november this year. So I started baking christmas cookies really early and put the tree up on the second weekend of november. But hey, why not?

Christmas Home Tour

Christmas Home Tour

Christmas Home Tour

Color & Style

Ich habe mich dieses Jahr für eine glamouröse Deko mit einem Mix aus gold, weiß und silber entschieden. Ich wollte es wie üblich klassisch und edel und da unser Wohnzimmer in Erdtönen eingerichtet ist, passt das sehr gut. Aber ich mag auch die weiß-rot Kombi sehr gerne. Fast wäre es sogar etwas fancy geworden, denn ich habe mich bei Depot in die Kombi aus Grüntönen und schwarz-gold verliebt! Da ich aber erst letztes Jahr Unsummen für Gold/Silber und weiße Kugeln ausgegeben habe, wollte ich lieber erstmal dieses Sortiment erweitern.

This year I went for a glam decoration with a mix of gold, white and silver. As usual I love it classy and elegant and since our living room is all in earth-colors, this matches pretty well. But I do love the classy white and red decorations too! While shopping decorations I fell in love with some fancy ornaments in gold/green but I told myself to stick to the plan, as I still had bought tons of golden, silver and white ornaments.

Wreath

Zugegeben, in den letzten Jahren habe ich es immer versäumt einen Adventskranz oder irgendein Deka-Objekt mit vier Kerzen zu kaufen. Dieses Jahr habe ich es endlich geschafft und mich für ein rechteckiges Tablett aus Holz mit vier befestigten Pins für Blockkerzen entschieden. So kann ich das Tablett jedes Jahr neu nach Lust und Laune dekorieren. In diesem Jahr habe ich Tannenzapfen, getrocknete Orangenscheiben, Zimtstangen und kleine goldene Kugeln darin arrangiert. Dazu goldene Blockkerzen und eine Kupferdraht LED Lichterkette mit warmweißem Licht, die ich zwischen den Zapfen drapiert habe. Es gibt aber soviele schöne Möglichkeiten! Neben dem klassischen Kranz aus Tannenzweigen, finde ich auch den schwarzen Drahtkorb mit vier Pins für Blockkerzen z.B. von Depot wunderschön. In den Korb kann man dann z.B. verschieden große Weihnachtskugeln legen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Admittedly I miss to get a wreath every year! So I was really proud that I got a wooden tablet with four big golden candles that I can redecorate every year to match the other decorations. This year I arranged fir cones, dried oranges, cinnamon sticks and tiny golden baubles. The best thing about it are the LED fairy lights that I wrapped in between the fire cones! I love being creative 🙂

 

Christmas Home Tour

Christmas Home Tour

The Christmas Tree

Der Baum ist sozusagen das Key Piece. Jeder hat da so seine eigenen Rituale. Bei manchen wird der Kauf des Baumes zelebriert, er muss echt sein und wird erst am Weihnachtstag aufgestellt und geschmückt. Obwohl ein echter Baum und der Duft nach Tanne etwas für sich hat, hasse ich nichts mehr als ständig Tannennadeln aufsaugen zu müssen. Deshalb haben wir uns für einen künstlichen Baum entschieden. Das spart auf Dauer Geld und es muss kein Baum sterben 🙂 Besonders schön wirkt der Baum meiner Meinung nach durch Vielfalt. Ich habe daher zu den einfarbigen Kugeln noch ein paar besonders hübsche Kugeln gekauft, die bemalt sind, glitzern, eine besondere Form haben oder sogar gefüllt sind. Zusätzlich habe ich Sterne und kleine Glöckchen gekauft. Was die Spitze betraf, war ich lange unschlüssig. Letztendlich war jedoch klar, dass eine große Schleife auf die Spitze musste. Dadurch wirkt der Baum besonders edel.

The tree is sure to be the key piece. Every family has their own rituals when it comes to the Christmas tree. Some like their tree to be real, some don’t buy one until the day before Christmas and some like to decorate it with the whole family. As much as I like a real tree, I hate fir needles on the floor. So we decided to buy a plastic tree some years ago. This will at least save us some money every year and no tree has to die. The tree will look really special with different ornaments and decorations. So I got different styles of baubles, big white bows, snowflakes, stars, and fir cones. I was a little indecisive on what to put on the top. Finally I decided that it has to be a really big white bow, so the tree would look even more elegant and festive!

Lights & Atmosphere

Was wäre Weihnachten ohne Lichterketten und Kerzen? Erst diese vielen kleinen Lichter und das warme Kerzenlicht erzeugt doch diese unvergleichliche Atmosphere. Jetzt fehlt nur noch der Duft nach Zimt, Lebkuchen oder frisch gebackenen Plätzchen und das Christmas Feeling ist perfekt ♥ Ich liebe es, am Abend durch die Straßen zu spazieren und beleuchtete Fenster und dekorierte, beleuchtete Vorgärten zu bestaunen. Alles wirkt so friedlich und verzaubert! Buntes oder kaltes Licht ist dabei nicht so meins. Für mich gibt es nur warmweiße Lichterketten – aber Geschmäcker sind eben verschieden 😉 Um den Weihnachtsduft im ganzen Haus zu genießen gibt es mehrere Möglichkeiten – unübertreffbar ist natürlich der Geruch nach frisch gebackenen Plätzchen!  Weihnachtliche Duftkerzen tun es natürlich auch. Meine liebste ist aktuell die Kerze aus der LE von Rituals (The Ritual of Light) mit dem Duft nach süßer Orange und Zimt. Alternativ gibt es diverse Duftsprays, die sich auch hervorragend für einen Raumdiffuser eignen. Einige Spritzer zum Wasser in den Tank des Diffusers geben und schon riecht es überall nach Zimt, Tanne, Orange oder Lebkuchen. Noch unkomplizierter geht es mit Duftölen, von denen ihr ein paar Tropfen in eine Öllampe gebt.

What is christmas without fairy lights and candles? All those little lights and the warm candlelight create this incomparable atmosphere of christmas. Add the smell of cinnamon, gingerbread and freshly baked cookies and there you go with the perfect christmas feeling. I love to walk through the streets marveling at the lighted windows and front yards – so magical and peaceful ♥
I definitely need this special christmas scent in the house. My current favorite is the scented candle from the Rituals Winter Edition (The Ritual of Lights) which smells like sweet orange and cinnamon. If you have a diffuser you can add a few pumps of a christmassy room spray to the water and it will make your whole house smell nice! 

 

Christmas Home Tour

Christmas Home Tour
Christmas Home Tour

Christmas Home Tour

Christmas Home Tour

Christmas Home Tour

Christmas Home Tour

Christmas Home Tour

Christmas Home Tour

Christmas Home Tour

Christmas Home Tour

In welchen Farben habt ihr dieses Jahr euren Baum geschmückt?

How did you decorate your tree this year?

MERRY CHRISTMAS ♥

 

 

Follow my blog with
Bloglovin My Philocaly

Folge:

4 Kommentare

    • mrs_ker
      Autor
      26. Dezember 2016 / 1:12 pm

      Thank you so much honey! Enjoy the days with your loved ones! Merry Christmas <3

      xoxo
      Mrs_Ker

    • mrs_ker
      Autor
      26. Dezember 2016 / 1:14 pm

      Thank you love! Have a holly jolly christmas <3

      xoxo
      Mrs_Ker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.